Back to Top

Projekte

Projekt "Verrückt?,na und!"

Irrsinnig Menschlich

Projekt "Verrückt?, na und!"

Der "Verrückt?, na und!"- Schultag für psychische Gersundheit.

Mit dem Schultag werden Jugendliche ab dem 8. Jahrgang spielerisch an das Thema psychische Gesundheit herangebracht. Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung.Gemeinsam mit ihren fachlichen und persönlichen Experten öffnen sie Herzen, geben Hoffnung und machen seelische Krisen besprechbar. Fachliche Experten sind Menschen, die beruflich in der psychosozialen Versorgung, der Prävention psychischer Krankheiten und der Gesundheitsförderung arbeiten. Persönliche Experten sind Menschen, die seelische Gesundheitsprobleme wie z.B. Depressionen, Psychosen,Sucht und Essstörungen gemeistert haben und ihre Erfahrungen mit den Schülern teilen. Das bedeutet, Ängste und Vorurteile abzubauen, Zuversicht und Lösungswege zu vermitteln und Wohlbefinden in der Klasse zu fördern. Ausgangspunkt sind immer die Lebenserfahrungen der Klasse.

Homepage Irrsinnig Menschlich/Verrückt?, na und!

Projekt Medienleuchten

Medienleuchten

Ein Peer Projekt zur Medienkompetenz und Gewaltprävention an Schulen.

Das Projekt Medienleuchten will den Umgang mit Smartphones und Medien nicht verbieten, sondern Jugendlichen zu einem kritischen und verantwortungsvollen Umgang mit Medien anleiten. Hierbei wird der Fokus zum einen auf das soziale Miteinander, also den fairen Umgang innerhalb der PeerGruppe gelegt, zum anderen auf technische, fachliche und rechtliche Inhalte im Bezug auf Medien.

Medienleuchten ist eine Weiterentwicklung des Projektes Handyscouts und arbeitet mit einem modularen Aufbau, um sich so dem schnellen Wandel der Medienwelt anzupassen.

Referentin: Mareike Häseker

Homepage von "Medienleuchten"

Plan Haben Kappeln

Logo PlanHabenKappeln - Kopie

pdfInfo Flyer zum Download (PDF)

Eine präventive Patenschaftsinitiative für Kinder und Jugendliche. Durch eine vertrauensvolle Freundschaft zwischen Kindern/Jugendlichen und den erwachsenen Paten sollen Perspektiven für die Alltagsbewältigung und die Zukunft der Kinder/Jugendlichen entwickelt werden.

Homepage "Plan - Haben Kappeln"

Soziales Gruppentraining "IchBin´s"

„IchBin`s“ ist ein soziales Gruppentraining für Betroffene und zur Prävention!

0001 10002

Es kombiniert verschiedene Trainingsmethoden und Bausteine. Die Präventions- und Aufbautrainings (mit Elementen des Stand-Up-Trainings®) sind pädagogisch begleitete, nicht öffentliche Gruppenangebote. Sie finden in einem geschützten Rahmen mit verbindlichen Regeln zu gegenseitigem Respekt, Verschwiegenheit, Akzeptanz und Integration statt. „IchBin`s“ vereint interaktions-pädagogische Übungen und (Rollen-) Spiele. Durch das Nachspielen von Situationen und das Experimentieren mit dem eigenen Verhalten können neue Handlungsstrategien erlernt werden. Spaß und Kreativität, kommen hierbei auch nicht zu kurz.

Die Ansprechpartner (Kontaktdaten) der einzelnen Schulen finden sie auf dem PDF-Plakat, oder einfach eine Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

pdfIchBins - Plakat.pdf

pdfIchBins - InfoFlyer.pdf

Einführung eines Klassenrates in der der Grundschule

Einführung eines Klassenrates in der 3.Klasse der Grundschule Karby.

Publikation1 - Kopie

Info-Material der DGUV zum Thema Klassenrat:

Infos-Download Material für Klassenrat

Präventionsarbeit im 8. Jahrgang "Cannabis Parcours"

Klaus Harms Schule Kappeln, Präventionsarbeit im 8. Jahrgang

"Cannabis-Parcours" In Zusammenarbeit mit dem Suchthilfezentrum Schleswig (Frau Silke Willer)

pdfInfo-Flyer "Cannabis Parcours" (PDF)

20150320123553
20150320123439
20150326121835
20150326121054
20150326115836
20150320123633
20150320123607
20150320123600

Homepage "Suchthilfezentrum Schleswig"

3. Kappelner Präventionstag

Präventionstag-2014-plakatAm Mittwoch den 19.11.2014 fand der 3. Kappelner Präventionstag statt. Veranstalter war wiedermal der "Arbeitskreis-Jugendsozialarbeit in der Region Kappeln". Dieser Arbeitskreis besteht aus vielen Netzwerkpartnern der Schulsozialarbeit-Kappeln.

z.B.: Sozial-Forum e.V. Kappeln, Jugendzentrum Kappeln, Polizei Kappeln, Jugendförderung des Kreises SL-FL, Regionale Ausbildungsbetreuung der Kreishandwerkerschaft, Berufsbildungszentrum-Kappeln (BBZ), Sozialausschuss der Stadt Kappeln u.v.m.              

pdfPlakat des Präventionstages (PDF)

Hier einige Bilder des Präventionstages sowie der Link zum Pressebericht!

Pressebericht

20141119094546
20141119094120
20141119094038
20141119095907
20141119095856
20141119095525
20141119095500
20141119094647
20141119094613
20141119094603
    

Prävenstionstag 2013

Praeventionstage 2013 PlakatAm Mittwoch den 13.11.2013 fand an der Gemeinschaftsschule Kappeln der 2. Kappelner Präventionstag statt. Veranstalter: Arbeitskreis-Jugendsozialarbeit in der Region Kappeln.

pdfPlakat Präventionstag 2013